Nach oben

Rezepte

  Kartoffelspaghetti-Kugeln mit Räucherlachs-Tartar und Wachtelei

Kartoffelspaghetti-Kugeln mit Räucherlachs-Tartar und Wachtelei

Zutaten für 4 Personen

 

Kartoffelspaghetti-Kugeln

5 Kartoffeln ca. 500 g

1 EL Butter

Salz

 

Räucherlachs-Tartar

400 g Räucherlachsfilet

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

½ Zitrone

Piment d'Esplette

Salz, Pfeffer

2 EL Kapern

 

außerdem

Fritteuse

4 Wachteleier

Salatblättchen

Vinaigrette

glatte Petersilie

Zubereitung

 

Kartoffelspaghetti-Kugeln

1 Zwei Kartoffeln in der Schale in leicht gesalzenem Wasser (10 g/ Liter) in etwa 20-25 Minuten gut gar kochen. Abschütten und heiß pellen. Sofort durch die Kartoffelpresse passieren. Mit dem Kartoffelstampfer vor Zugabe weiterer Zutaten zu einem feinen Püree fester Konsistenz verarbeiten. Butter zufügen und salzen. Aus dem Püree viele kleine Kugeln formen.

2 Restliche Kartoffeln schälen und mit dem Spiralschneider in feine, lange Spaghetti schneiden. In einem Küchentuch trocknen und gut ausdrücken. Kartoffelspaghetti um die Kartoffelkugeln herum wickeln und fest drücken. In der Friteuse bei 170 °C goldbraun frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und im Ofen bei 60 °C warm halten.

 

Räucherlachs-Tartar

1 Räucherlachsfilet, Schalotte und Knoblauchzehe fein hacken und mischen. Mit Zitronensaft, Piment d'Espelette, Salz und Pfeffer würzen. Kapern mit dem Tartar mischen.

 

Fertigstellen und Anrichten

Lachstartar mit Hilfe eines Portionsringes auf Teller setzen in eine schöne runde Form bringen. Wachteleier in einer beschichteten Pfanne zu kleinen Spiegeleiern braten und auf das Lachstartar setzen. Kartoffelspaghetti-Kugeln drum herum anordnen. Mit einigen in Vinaigrette angemachten Salatblättchen und Petersilie garnieren.