Nach oben

Rezepte

Castagnaccio

Castagnaccio

Zutaten

50 g Rosinen
Vinsanto (ersatzweise anderer Süßwein)
400 g Maronenmehl
½ TL Salz
650 ml Wasser
Olivenöl
50 g Pinienkerne
50 g Mandeln, gehackt
Semmelbrösel
1 großer Zweig Rosmarin

Außerdem
Ricotta
Honig
Rosmarinzweige
Zubereitung

1 Rosinen eine Stunde in Vinsanto einweichen. Maronenmehl in eine Schüssel sieben. Salz, Wasser, 2 EL Öl zufügen und verrühren bis ein homogener, flüssiger Teig entsteht. Rosinen, die Hälfte der Pinienkerne und die gehackten Mandeln unterheben.
2 Eine Tarteform Ø 23 cm mit Olivenöl einfetten und mit Semmelbröseln bestreuen. Den Teig einfüllen. Rosmarinnadeln von den Zweigen streifen, fein hacken und auf dem Teig verteilen. Mit den restlichen Pinienkernen bestreuen und etwas Olivenöl darüber träufeln.
3 In den kalten Ofen setzen und auf 180 °C erhitzen. Insgesamt 60 bis 70 Minuten backen. Die Oberfläche des Castagnaccio hat dann eine schöne braune Farbe und wird von charakteristischen Rissen durchzogen.

Fertigstellen und Anrichten
Castagnaccio 5 Minuten abkühlen lassen. Den noch lauwarmen Kuchen aufschneiden und auf Teller verteilen. Ricotta zufügen, etwas Honig darüber träufeln und mit Rosmarinzweigen anrichten.