Nach oben

Rezepte

Gefüllte Spaghetti-Frittata

Gefüllte Spaghetti-Frittata

Zutaten für 4 Personen

Füllung
1 Schalotte
1 EL Olivenöl
1 TL Zucker
Rosmarin fein gehackt
1 kleine Dose San Marzano Flaschentomaten
3 EL halb getrocknete Tomaten, ersatzweise getrocknete Tomaten blanchiert
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 EL Tomatenpüree
1 Zitrone
Salz, Pfeffer
150 g Büffelmozzarella

Spaghetti Frittata
200 g Spaghetti
Salz
2 EL Olivenöl
80 g frisch geriebener Parmesan
2 EL glatte Petersilie fein gehackt
2 Knoblauchzehen fein gehackt
4 Eier

Außerdem
1 Wendepfanne
Olivenöl

Zubereitung

Füllung

1 Die fein gehackte Schalotte in Olivenöl mit Zucker und Rosmarin ohne zu bräunen glasig dünsten. Klein geschnittene Dosentomaten, fein gehackte getrocknete Tomaten und Knoblauch zufügen. Zu dicker Konsistenz einkochen und mit eingerührtem Tomatenpüree, Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Büffelmozzarella in Würfel schneiden.

 

Spaghetti Frittata

1 Spaghetti in Salzwasser al dente gar kochen, abtropfen lassen und gleichmäßig auf zwei Schüsseln verteilen. Die anderen Zutaten jeweils zur Hälfte gut mit den Spaghetti mischen.

2 Wenig Olivenöl in einer Pfanne erwärmen, eine Hälfte der Spaghetti hineingleiten lassen und bei geringer Hitze braten, bis das Ei leicht stockt.

3 Füllung nicht ganz bis zum Rand darauf verteilen, und die restlichen Spaghetti bis zum Pfannenrand auf die Füllung geben. Bei geringer Hitze etwas stocken lassen. Die eingefettete zweite Pfannenhälfte aufsetzen und die Frittata wenden. Bei geringer Hitze fertig backen. Zum Schluss bei höherer Temperatur von beiden Seiten leicht bräunen.

 

Fertigstellen und Anrichten

Frittata zu Tortenstückchen aufgeschnitten mit etwas Parmesan bestreut anrichten.