Nach oben

Rezepte

Kartoffel-Trüffel-Cappuccino

Kartoffel-Trüffel-Cappuccino

Zutaten für 4 Personen

Kartoffel-Trüffel-Süppchen
40 g frische schwarze Wintertrüffel
1 EL Butter
2 EL Madeira
1 Stange Lauch, nur der weiße Teil
100 g mehligkochende Kartoffeln
2 EL Olivenöl
½ l Geflügelfond
200 ml Sahne
Salz, Pfeffer

Milchschaum
fettarme H-Milch
Zubereitung

Kartoffel-Trüffel-Cappuccino
1 Die Trüffel unter fließendem Wasser mit einer harten Bürste gründlich säubern. Trocken tupfen, hauchdünn schälen und mit dem Trüffelhobel in feine Scheibchen hobeln. Trüffelschalen für die Suppe beiseitestellen. In einer Pfanne Butter zerlassen und die Trüffelscheiben darin 3 bis 4 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten und mit Madeira ablöschen.
2 Lauch putzen, gründlich waschen und in feine Ringe schneiden. Die Kartoffel schälen und in kleine Stücke teilen. Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Lauch darin hell andünsten. Die Trüffelschalen, Kartoffelwürfel sowie den Geflügelfond zufügen. Auf kleiner Flamme 15 Minuten kochen.
3 Die Sahne einrühren, einmal aufkochen und die Suppe pürieren. Durch ein Sieb passieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Milchschaum
Für den Milchschaum heiße fettarme H-Milch (fettarme Milch wird besonders fest) mit dem Milchaufschäumer, der Dampfdüse einer Espressomaschine oder mit dem Schneebesen aufschäumen.

Fertigstellen und Anrichten
Das Kartoffel-Trüffel-Süppchen in Cappuccino-Tassen oder -Gläser füllen und auf jede Portion Trüffelscheibchen ein Häubchen aus Milchschaum setzen.

Schnell & einfach
Frische schwarze Wintertrüffel lässt sich durch Trüffel-Carpaccio (Trüffelscheiben in Trüffelöl eingelegt) aus dem Glas ersetzen. Die Trüffelscheibchen abtropfen lassen und das abgetropfte Trüffelöl zum Andünsten des Lauchs nutzen. Die Trüffelscheibchen zum Schluss mit dem Madeira in die fertige Suppe geben.