Nach oben

Rezepte

Kürbis-Crème-brulée mit Parmesan-Crackern

Kürbis-Crème-brulée mit Parmesan-Crackern

Zutaten für 4 Personen

 

Kürbis-Crème-brulée
150 g Kürbisfleisch
1 EL Olivenöl
1 TL Oregano
200 ml Milch, halbfett
4 Eigelbe
200 ml Schlagsahne
1 EL Parmesan, fein gerieben
Salz, Pfeffer
1 EL brauner Zucker

 

Parmesan-Cracker
2 EL Parmesan, fein gerieben
1 EL Sesam
1 EL Paniermehl
1 EL Olivenöl

 

Außerdem
4 ofenfeste Förmchen

Zubereitung

 

Kürbis-Crème-brulée
1 Kürbisfleisch fein würfeln und bei geringer Hitze in einer Pfanne in Olivenöl weich garen. Kürbisfleisch, Oregano und Milch im Mixer pürieren.
2 Eigelbe verrühren und mit der Kürbismilch, Schlagsahne und Parmesan mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in die ofenfesten Förmchen verteilen. In eine Auflaufform setzen, heißes Wasser bis zu 2/3 der Förmchenhöhe auffüllen und im vorgeheizten Ofen bei 160 °C 30 Minuten garen.

 

Parmesan-Cracker
Parmesan, Sesam und Paniermehl mischen. In einer Pfanne in wenig Olivenöl jeweils ¼ der Mischung zu runden Crackern schmelzen. Leicht bräunen und einmal wenden. Aus der Pfanne heben und erkalten lassen, damit sie fest werden.

 

Fertigstellen und Anrichten
Crème brulée aus dem Ofen nehmen, mit braunem Zucker bestreuen und die Oberfläche mit dem Flambierrenner karamellisieren. Mit Parmesan-Crackern garniert servieren.