Nach oben

Rezepte

Lachs-Garnelen-Mousse in Muschelnudeln mit Safransauce

Lachs-Garnelen-Mousse in Muschelnudeln mit Safransauce

Zutaten für 4 Personen

 

Caccavelle

350 g Lachsfilet

150 g gekochte Garnelen

4 Caccavelle (Muschelnudeln)

250 g Sahne

etwas Butter

Salz, Pfeffer

Safransauce

100 ml Weißwein

150 ml Crème fraîche

50 ml Noilly Prat

200 ml Fischfond

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

1 EL Butter

2 TL Mehl

Salz, (weißer) Pfeffer

1 g Safranfäden

Zubereitung

 

Caccavelle

1 Das 350 g Lachsfilet grob würfeln und mit 250 g Sahne 10 Minuten im Tiefkühlfach vorkühlen. Den Fisch salzen, pfeffern und im Mixer pürieren. Dabei so viel eiskalte Sahne zugießen, bis eine streichfähige Mousse entsteht. Durch ein feines Sieb passieren, mit den 150 g gekochten Garnelen mischen und kalt stellen.

2 4 Muschelnudeln 20 Minuten in Salzwasser vorkochen. In eine kleine gebutterte Form setzen und 4 EL Nudel-Kochwasser in die Form geben. Die Nudeln mit der Lachs-Garnelen-Mousse füllen. Einige Butterflöckchen auf die Muschelnudeln setzen und bei 180 °C im vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen. Bei zu starker Bräunung mit Alufolie abdecken.

 

Safransauce

1 1 Schalotte und 1 Knoblauchzehe schälen, fein würfeln und in 1 EL Butter hell andünsten. 2 TL Mehl mit dem Schneebesen einrühren. 100 ml Weißwein, 150 ml Crème fraîche, 50 ml Noilly Prat und 200 ml Fischfond zufügen. Zu einer sämigen Sauce einkochen.

2 Die Sauce durch ein feines Sieb passieren und mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken. 1 g Safranfäden zufügen und weitere 5 Minuten bei schwacher Hitze sanft köcheln lassen.

Fertigstellen und Anrichten
Gefüllte Muschelnudeln auf vorgewärmte heiße Teller setzen und mit Safransauce überziehen.