Nach oben

Rezepte

Risoni-Risotto mit Meeresfrüchten

Risoni-Risotto mit Meeresfrüchten

Zutaten für 4 Personen

1 Dose San Marzano Tomaten (400 ml)
200 ml Geflügelfond
100 ml Weißwein
1 TL Zucker
½ Zitrone
Salz, Pfeffer
1 Schalotte
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen, in Scheiben
200 g Risoni-Hartweizengrieß-Nudeln
2 Lorbeerblätter
400 g gemischte Meeresfrüchte, küchenfertig gegart, z. B. Sepia, Calamar, Oktopus, Muscheln, Garnelen
Parmesan, frisch gerieben
Thymian- und Rosmarinzweige
Zubereitung

1 San Marzano Tomaten, Geflügelfond, Weißwein, Zucker und Zitronensaft 5 Minuten aufkochen und mit dem Mixstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und warm halten.
2 Fein gehackte Schalotte in Olivenöl ohne zu bräunen glasig dünsten. Knoblauch und Risoni-Nudeln zufügen und kurz angehen lassen. Unter ständigem Rühren die heiße Tomatenflüssigkeit mit den Lorbeerblättern zufügen. 15 Minuten bei mittlerer Temperatur kochen lassen. Immer wieder umrühren, damit nichts ansetzt.
3 5 Minuten vor Ende der Garzeit die gemischten Meeresfrüchte zugeben. Pasta-Risotto sollte eine cremig-flüssige Konsistenz haben. Falls er zu dick wird, etwas Flüssigkeit zufügen. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertigstellen und Anrichten
Pasta-Risotto in vorgewärmte heiße Teller geben. Etwas Parmesan darüber streuen und mit Thymian- und Rosmarinzweigen anrichten.