Nach oben

Rezepte

Schinkensuppe mit jungem Gemüse und Wirsing-Hackfleisch-Bällchen

Schinkensuppe mit jungem Gemüse und Wirsing-Hackfleisch-Bällchen

Zutaten für 4 Personen

Schinkensuppe

250 g mehlig kochende Kartoffeln
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 Bund Suppengrün bestehend aus je 1 Stück
Möhre, Porree, Sellerie und Petersilie
1 Bouquet garni bestehend aus 1 Lorbeerblatt,
etwas Thymian und Rosmarin
2 Schinkenknochen
Salz
100 ml Sahne

Gemüse
junges zartes Gemüse nach Saison und Marktangebot, etwa weißer
und grüner Spargel, Romanesco, Zuckerschoten, Möhren,
Kohlrabi, Blumenkohl, frische Erbsen, Sellerie, Wirsing
1-2 EL Butter
Salz, Pfeffer

Wirsing-Hackfleisch-Bällchen
4 große grüne Wirsingblätter
1 Scheibe Weißbrot, ohne Rinde
2 EL Milch
200 g Rinder- oder Geflügelhack
1 Ei, 1 EL gehackte glatte Petersilie
1 EL Pinienkerne
Salz, Pfeffer

Ausserdem
etwas fein gehackte Petersilie
Zubereitung

Schinkensuppe
1 Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch schälen und grob würfeln. Das Suppengrün putzen oder schälen und ebenfalls grob zerkleinern.
2 Die vorbereiteten Zutaten mit dem Bouquet garni, den Schinkenknochen und 800 ml Wasser in einem Topf aufsetzen und zum Kochen bringen. Dabei wiederholt den entstehenden Schaum abschöpfen. 1 Stunde köcheln lassen und mit Salz abschmecken.
3 Die Knochen herausnehmen, die Suppe mit dem Mixstab pürieren und durch ein Sieb passieren. Sahne mit dem Schneebesen unterrühren.

Gemüse
1
Das Gemüse putzen oder schälen. Je nach Größe entweder ganz lassen, teilen oder in Stifte, Streifen und Würfelchen schneiden.
2 Die Gemüse im Dämpfeinsatz eines Topfes über Wasserdampf, im Dampfgarer oder in Salzwasser einzeln nacheinander knapp bissfest garen. Sofort eiskalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
3 In einer Pfanne Butter zerlassen und das Gemüse darin schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Wirsing-Hackfleisch-Bällchen
1
Die Wirsingblätter 30 Sekunden in kochendem Salzwasser blanchieren. Eiskalt abschrecken, halbieren und die dicken Blattrippen entfernen.
2 Weißbrot würfeln, in eine Schüssel geben und mit der Milch befeuchten. Das Hackfleisch, Ei, Petersilie sowie die Pinienkerne hinzufügen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen und gut mischen.
3 Den Fleischteig in 8 Portionen teilen und jeweils 1 Portion in ein halbes Wirsingblatt einrollen. Gut festdrücken und zu einem Bällchen formen.
4 Die Schinkensuppe aufkochen und die Wirsing-Bällchen vorsichtig hineingleiten lassen. Vom Herd nehmen und die Wirsingbällchen in der heißen Suppe zugedeckt bei etwa 90° C 15 Minuten pochieren.


Fertigstellen und Anrichten
Sobald die Wirsingbällchen gar sind, das Gemüse zufügen und ohne zu kochen in der heißen Suppe erwärmen. Die Schinkensuppe in vorgewärmte Teller füllen und mit gehackter Petersilie bestreuen.


Schnell & einfach
Gute Schinkenbrühe gibt es auch als fertiges Produkt. Dann sollten in der Brühe nur Kartoffeln, Knoblauch und das Bouquet garni eine halbe Stunde köcheln. Anschließend weiterverfahren, wie im Rezept beschrieben.