Nach oben

Rezepte

Tomaten-Tarte-Tatin

Tomaten-Tarte-Tatin

Zutaten für 6-8 Portionen

 

2 EL Zucker

50 g Butter

2 Schalotten

1 TL Rosmarin, fein gehackt

1 kg Tomaten

16 Cherrytomaten

Knoblauch

Thymian, fein gehackt

Oregano

 Salz, Pfeffer

2 EL Olivenöl

Mürbeteig oder TK-Blätterteig

Mozzarella

1 Bund Basilikum

Aceto Balsamico

Zubereitung

 

1 Die Tarte-Tatin-Form auf die Herdplatte stellen und 5 Minuten bei kleiner, dann bei mittlerer Hitze vorheizen. Zucker hineinstreuen und langsam heiß werden lassen bis er schön braun ist und Blasen wirft. 50 g Butter darauf verteilen. Die fein gehackten Schalotten und Rosmarin zufügen, ganz kurz brutzeln lassen und vom Herd nehmen.

2 Aus den Tomaten die Stängelansätze herausschneiden und auf der Rückseite kreuzweise einritzen. In kochendem Wasser einzeln nacheinander 10 Sekunden blanchieren. Von den Tomaten die Haut abziehen, quer halbieren und über schüssigen Saft ein wenig herausdrücken. Mit der runden Außenseite nach unten dicht an dicht in der Tarte-Tatin-Form anordnen. Cherrytomaten ganz lassen und zwischen die Tomatenhälften setzen. Tomaten mit Knoblauch, Thymian, Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Zwei EL Olivenöl darüber träufeln.

3 Den Mürbteig (oder Blätterteig) etwas größer als die Form dünn ausrollen und über die Tomaten legen, den überstehenden Rand in die Form stecken. Teig mit einer Gabel mehrfach vorsichtig einstechen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C 30 Minuten backen. Mit Topflappen oder Handschuhen herausnehmen, anschließend 10 Minuten ruhen lassen. Eine passende Platte auf die Tarte-Tatin- Form legen. Mit Topflappen vorsichtig die noch heiße Tomatentarte auf die Platte stürzen. Mozarella in Würfelchen ge schnitten darüber streuen und mit Basilikumblättchen dekorieren. Etwas alten Aceto Balsamico darüber träufeln.