Nach oben

Rezepte

Trüffel-Ziegenkäse-Waffeln

Trüffel-Ziegenkäse-Waffeln

Zutaten für 4 Personen

Trüffel
40 g frische schwarze Wintertrüffel
1 EL Butter
2 EL Portwein

Waffeln
4 Eier
120 g weiche Butter
Salz
200 g Ziegenfrischkäse
35 g Mehl
35 g Speisestärke (Maizena)
15 g Trockenhefe
2 EL Trüffelöl

Ausserdem
Crème fraîche
Zubereitung

Trüffel
1 Trüffel unter fließendem Wasser mit einer harten Bürste gründlich säubern, trocken tupfen und sehr dünn schälen.
2 Mit dem Trüffelhobel in hauchdünne Scheiben hobeln. Trüffelschalen zum Aromatisieren eines anderen Gerichtes verwenden..
3 Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen und die Trüffelscheiben darin bei mittlerer Hitze 4 Minuten braten. Mit dem Portwein ablöschen und verdampfen lassen.

Waffeln
1
Eier trennen und das Eiweiß kühl stellen.
2 Weiche Butter mit dem Handrührgerät cremig weiß aufschlagen und salzen. Erst die Eigelbe, dann den Ziegenfrischkäse unterrühren.
3 Mehl sieben und mit Speisestärke und Trockenhefe mischen. Eiweiß steif schlagen, abwechselnd mit der Mehlmischung unter die Butter-Ziegenkäse-Masse heben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
4 Waffeleisen vorheizen und mit Trüffelöl einfetten. Teig einfüllen, bis der untere Waffeleinsatz knapp bedeckt ist. In 4 bis 5 Minuten knusprige Waffeln ausbacken.
5 Fertige Waffeln auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.


Fertigstellen und Anrichten
Waffeln mit gebratenen Trüffelscheiben (ersatzweise Tüffelcarpaccio aus dem Glas) belegen. Mit Crème fraîche im Backofen gratinieren.