Nach oben

Rezepte

Haselnuss-Johannisbeer-Tartelettes mit Marzipan und Schneehäubchen

Haselnuss-Johannisbeer-Tartelettes mit Marzipan und Schneehäubchen

Zutaten für 4 Tartelettes

(4 Tartelettes-Förmchen mit Hebeboden zu je Ø 11,5 cm)
140 g Mehl
60 g gemahlene Haselnüsse
50 g Rohrzucker
1 Prise Zimt
1 Prise Salz
130 g kalte Butter
2 Eigelbe

Haselnussnougat-Ganache
100 g Haselnussnougat
50 ml Sahne

Baiserhäubchen
2 Eiklar
1 Prise Salz
50 g Kristallzucker

Außerdem
Johannisbeermarmelade zum Bestreichen
100 g Marzipan
Hülsenfrüchte zum Beschweren oder Blindback-Doppelkugeln
Zubereitung

Tartelettes
1 Alle Zutaten bis auf die Butter und die Eigelbe vermischen. Butter in kleine Stücke schneiden, hinzufügen und mit den Händen einarbeiten. Anschließend Eigelbe hinzufügen und die Masse möglichst rasch zu einem glatten Teig verarbeiten.
2 Teig in Frischhaltefolie geben und mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
3 Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dick ausrollen. Vier runde Teigplatten (je Ø 15 cm) ausstechen, in die mit etwas Butter eingefetteten Tartelettes-Förmchen geben und leicht andrücken. Eventuell entstandene Ränder mit einem Messer abschneiden. Passend zugeschnittenes Backpapier auf die Tartelettes legen und mit Hülsenfrüchten oder Blindback-Doppelkugeln beschweren.
4 Tartelettes zunächst ca. 10 Minuten backen. Backpapier und Hülsenfrüchte/Blindbackkugeln entfernen und noch weitere 8 Minuten backen, bis die Ränder leicht gebräunt sind. Aus dem Ofen nehmen und kurz in der Form abkühlen lassen. Dann vorsichtig aus den Förmchen lösen und vollständig auskühlen lassen.

Haselnussnougat-Ganache
1 Haselnussonugat mit einem Messer in Stücke schneiden. Sahne mit dem Nougat auf niedrigster Stufe in einem Topf zu einer glänzenden Ganache erhitzen.
2 Abkühlen und so lange ruhen lassen, bis sie eine streichfähige, zähflüssige Konsistenz erhält.

Baiserhäubchen
1 Eiklar mit einer Prise Salz locker aufschlagen. Kristallzucker langsam einrieseln lassen und zu einem glänzender Eischnee schlagen.
2 Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle oder französischer Tülle füllen.

Fertigstellung
1 Marzipan dünn ausrollen, vier runde Platten (je Ø 10 cm) ausstechen und jeweils auf die Tartelettes-Böden legen.
2 Mit etwas Haselnussnugat-Ganache und anschließend Johannisbeermarmelade bestreichen. Baiserhäubchen auf die Tartelettes spritzen und mit einem Flambiergerät karamellisieren.